Volkshilfe Steiermark
News
zurück

Projektstart: Hospiz und Palliative Care in Pflegeheimen

23.09.2010

Mit insgesamt sechs Pflegeheimen (TrägerInnen: Land Steiermark, Caritas, Volkshilfe, privater Betreiber, Sozialhilfeverband, GGz) startet das Pilotprojekt des Hospizverein Steiermark.

Das Seniorenzentrum Bad Aussee, welches als Volkshilfe Pflegeheim an diesem Projekt teilnimmt, hat MitarbeiterInnen, die bereits im Hospizverein tätig waren. So setzt sich das Team seit jeher intensiv mit der bestmöglichen Begleitung der BewohnerInnen  in der letzten Phase des Lebens auseinander.
 
"Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht immer der Mensch und gerade im letzten Lebensabschnitt gibt es unterschiedlichste Bedürfnisse, die uns offen oder sehr verschlüsselt vermittelt werden", erklärt Stefanie Machart, Pflegedienstleiterin im Volkshilfe Seniorenzentrum Bad Aussee.
 
"Ziel des Projekts ist es mindestens 90 Prozent aller MitarbeiterInnen in Pflegeheimen entsprechend in der Begleitung im Rahmen der Hospizarbeit und der palliativ Care zu schulen", so Monika Benigni, Projektverantwortliche des Hospizvereins Steiermark. Im Pflegeteam des Seniorenzentrums Bad Aussee wird es zusätzlich zu den geschulten MitarbeiterInnen eine/n Palliativbeauftragte/n geben.
 
Das Pilotprojekt startet am 27. September mit einer Auftaktveranstaltung in Graz. Die erste Projektphase dauert insgesamt 16 Monate, bis Jänner 2012. Dieses Projekt stellt einen weiteren Meilenstein in der Verbesserung der Lebensqualität der BewohnerInnen von Seniorenzentren dar. Auch im letzten Lebensabschnitt muss den Bedürfnissen des Einzelnen entsprechend der individuelle und würdevolle Umgang ermöglicht werden. Dies ist nur durch entsprechende Qualifizierung der vor Ort Tätigen und der guten Zusammenarbeit interdisziplinärer Teams möglich.
 
Finanziell unterstützt wird das Projekt von LR Bettina Vollath und LR Siegfried Schrittwieser.