Volkshilfe Steiermark
News
zurück

Gemeinsam gegen Armut

18.05.2010

Das Volkshilfe Ehrenamt veranstaltete am 7. Mai eine Projektschmiede "Armut". Ziel des Treffens war Mittel und Wege zu finden, Menschen in finanziellen Schwierigkeiten, schneller, effizienter und nachhaltiger zu helfen.

"Ehrenamtliche MitarbeiterInnen aus fast allen steirischen Bezirken nahmen an diesem Vernetzungs- und Austauschtreffen teil", erzählt die Leiterin des Volkshilfe Verbandssekretariats Monika Tatzl. "Wir hatten Vortragende der Caritas Wohnungssicherung (Markus Haidinger), der Privatstiftung  Krobatschek (Margit Riedl, Peter Allmer) und der SPÖ Helpline (Doris Klammer) zu Gast", so Tatzl. Gemeinsam wurden Vernetzungsmöglichkeiten gesucht und gefunden.

"Gerade in Krisenzeiten geraten immer mehr Menschen unverschuldet in Not. Wir verzeichnen seit vorigem Jahr einen immensen Anstieg an Anfragen um finanzielle Unterstützung, wir haben um 75 Prozent mehr Ansuchen auf dem Tisch", erklärt Tatzl. Aus diesem Grund besteht Handlungsbedarf. "Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnnen in den Bezirken müssen über die Arbeit von Partnerorganisationen informiert sein, damit schnell und ohne Umwege die richtige Hilfe für Menschen in Notsituationen organisiert werden kann", so Volkshilfe Präsidentin 3. LTP LAbg. Barbara Gross. "Was Menschen in der Krise am wenigsten brauchen, ist ein Irrweg durch den Amts-, Behörden- und Hilfsorganisationendschungel."